ZIP 2012, 2133

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, KölnRWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln0723-9416Zeitschrift für WirtschaftsrechtZIP2012AufsätzeStephan Madaus*

Umwandlungen als Gegenstand eines Insolvenzplans nach dem ESUG

Zugleich eine Untersuchung der Grenzen der gesellschaftsrechtlichen Regelungsmacht des neuen Insolvenzplans

Das Gesetz zur Erleichterung der Sanierung von Unternehmen (ESUG) ermächtigt den Insolvenzplan zu Eingriffen in die Rechtsstellung der Anteilseigner einer insolventen Gesellschaft. Die enorme Bedeutung dieser Neuerung, die weit mehr ermöglicht als einen das Gesetzgebungsverfahren dominierenden Debt Equity Swap, wird erst allmählich erkannt. Dieser Beitrag soll aufzeigen, dass das Insolvenzplanverfahren seit dem 1.3.2012 die Option bietet, auch Umwandlungen zum Instrument einer planmäßigen Insolvenzbewältigung zu machen. Hierzu werden der Inhalt sowie die Grenzen der Regelungsmacht des Insolvenzplans in diesem Bereich des Gesellschaftsrechts ausgelotet.
*
Dr. iur., Universitätsprofessor, Regensburg

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.


Sollten Sie über kein Abonnement verfügen, können Sie den gewünschten Beitrag trotzdem kostenpflichtig erwerben:

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig per Rechnung.


PayPal Logo

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig mit PayPal.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2019 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell