ZIP 2001, 2058

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, KölnRWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln0723-9416Zeitschrift für WirtschaftsrechtZIP2001RechtsprechungInsolvenz- und SanierungsrechtInsO § 131Anfechtbarkeit einer Bargeldpfändung wegen
inkongruenter Deckung
InsO§ 131LG Stralsund, Urt. v. 25.10.2001 – 1 S 336/00 (nicht rechtskräftig; AG Stralsund)LG StralsundUrt.25.10.20011 S 336/00nicht rechtskräftigAG Stralsund

Leitsatz der Redaktion:

Nach dem Eintritt der „kritischen Phase“, in der ein Schuldner nicht mehr imstande ist, seine Verhältnisse privatautonom zu regeln, ist auch die mit Rechtsgrund erlangte Befriedigung im Wege der Zwangsvollstreckung – hier: eine Bargeldpfändung – als inkongruente Deckung zu bewerten und somit anfechtbar gemäß § 131 InsO.

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.

Verlagsadresse

Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Gustav-Heinemann-Ufer 58

50968 Köln

Kontakt

Tel.: 0221/93738-997

Fax: 0221/93738-943

E-Mail: kundenservice@otto-schmidt.de


Servicezeiten: Mo–Fr 8–17 Uhr

© 2020 Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell