ZIP 2005, 2129

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, KölnRWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln0723-9416Zeitschrift für WirtschaftsrechtZIP2005AufsätzeJörg Benedict*

Die Haftung des Anlagevermittlers

Von der Vertrags-, Vertrauens- und Garantiehaftung zu einer Berufshaftung?

Im Rahmen des generellen Wandels von einer Arbeits- zu einer Dienstleistungsgesellschaft verzeichnet insbesondere das Akquisitionsfeld der Finanzdienstleister ungebrochene Zuwachsraten. So betrug im Jahr 2003 das in Kapitalanlagen investierte Nettogeldvermögen in Deutschland rund 2,4 Billionen Euro – mehr als doppelt so viel wie zwei Jahre nach der Wiedervereinigung. Das Nettogeldvermögen ist dabei natürlich einerseits Indikator für Reichtum und Entwicklung einer Volkswirtschaft, aber es ist andererseits auch Anreiz für unredliche Partizipation am investiven Kapital. Insbesondere bei Investitionen auf dem sog. „grauen Kapitalmarkt“ hat die juristische Behandlung dieses wirtschaftlichen und sozialen Phänomens mit der praktischen Relevanz der Materie nicht Schritt halten können. Die Rechtsprechung des BGH basiert auf alten und neuen juristischen Fiktionen, und in dem Spannungsfeld zwischen volkswirtschaftlicher Bedeutung und individueller Fehlinvestition signalisiert der BGH mit einer Garantiehaftung sehr deutlich negative Anreize für die Anlagevermittlung. Der folgende Beitrag analysiert die juristische Entwicklung kritisch und versucht, die Struktur für eine seriöse Haftungsbegründung aufzuzeigen.
*
Dr. iur., Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Humboldt-Universität Berlin.
Der Autor dankt Professor Dr. Hans-Peter Schwintowski sowie Dres. Kaspar Krolop, Klaus Richter und Alexander Schreiber für anregende Hinweise und Diskussionen.

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.


Sollten Sie über kein Abonnement verfügen, können Sie den gewünschten Beitrag trotzdem kostenpflichtig erwerben:

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig per Rechnung.


PayPal Logo

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig mit PayPal.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2019 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell