ZIP 2011, 2277

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, KölnRWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln0723-9416Zeitschrift für WirtschaftsrechtZIP2011AufsätzeJürgen Kohler*

Gutgläubiger Erwerb eines Grundstücksrechts von einer Gesellschaft bürgerlichen Rechts: kondiktionsfest und vormerkbar?

§ 899a BGB hat zwar nach Anerkennung der Rechtsfähigkeit von Gesellschaften bürgerlichen Rechts (GbR) im Zusammenwirken mit § 47 Abs. 2 GBO den Erwerb von Rechten, die für eine GbR im Grundbuch unter falscher oder unvollständiger Angabe des Gesellschafterbestands eingetragen sind, sachenrechtlich sicherer gemacht. Keineswegs klar und unstreitig ist aber, ob sich die mit der Gesetzesreform bezweckte Sicherung auch auf die schuldrechtliche Ebene von liegenschaftsbezogenen Verfügungsgeschäften einer GbR erstreckt und daher der werdende Erwerb vormerkbar sowie der vollendete Erwerb kondiktionsfest sind. Der vorliegende Beitrag unternimmt es, diese für die Praxis wichtige Frage in rechtsdogmatisch tragfähiger Weise zu klären.
*
Dr. iur., Universitätsprofessor, Greifswald

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.

Verlagsadresse

Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Gustav-Heinemann-Ufer 58

50968 Köln

Kontakt

T (0221) 93738-670

F (0221) 93738-679

kundenservice@os-rechtsverlag.de

© 2019 Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell