ZIP 1996, 2064

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, KölnRWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln0723-9416Zeitschrift für WirtschaftsrechtZIP1996RechtsprechungBank- und KreditsicherungsrechtBGB §§ 276, 826Pflicht des Vermittlers von Termindirektgeschäften zur unmissverständlichen Aufklärung trotz Info-BlattBGB§ 276BGB§ 826BGH, Urt. v. 24.09.1996 – XI ZR 244/95 (OLG Düsseldorf)BGHUrt.24.9.1996XI ZR 244/95OLG Düsseldorf

Leitsätze der Redaktion:

1. Vermittler von Termindirektgeschäften haben in solchen Geschäften unerfahrene Kunden unmissverständlich, schriftlich und in auffälliger Form darauf hinzuweisen, dass bei einem intensiven Kontrakthandel Provisionen in solchem Umfang anfallen, dass die geleisteten Einsätze dadurch rasch zu einem erheblichen Teil aufgezehrt werden und die Chance, insgesamt einen Gewinn zu erzielen, mit jedem weiteren Geschäft abnimmt.
2. Ein Kunde, der erklärt, keine Beratung zu wünschen, oder sich als termingeschäftserfahren geriert, kann nach Treu und Glauben, der Grundlage vorvertraglicher Aufklärungspflichten, eine Beratung oder Aufklärung berechtigterweise nicht erwarten.

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.


Sollten Sie über kein Abonnement verfügen, können Sie den gewünschten Beitrag trotzdem kostenpflichtig erwerben:

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig per Rechnung.

Verlagsadresse

Otto Schmidt Rechtsverlag KG

Gustav-Heinemann-Ufer 58

50968 Köln

Kontakt

T (0221) 93738-670

F (0221) 93738-679

kundenservice@os-rechtsverlag.de

© 2019 Otto Schmidt Rechtsverlag KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell