ZIP 2013, 193

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, KölnRWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln0723-9416Zeitschrift für WirtschaftsrechtZIP2013AufsätzeChristian Brünkmans*

Entwurf eines Gesetzes zur Erleichterung der Bewältigung von Konzerninsolvenzen: Kritische Analyse und Anregungen aus der Praxis

Wissenschaft und Praxis fordern schon seit langem die Einführung eines Konzerninsolvenzrechts. Dabei geht es um die Frage, wie die einzelnen Insolvenzverfahren konzernverbundener Unternehmen so aufeinander abgestimmt werden können, dass eine effiziente und wertmaximierende Sanierung oder Gesamtverwertung des Konzerns erreicht werden kann. Der jüngst vom BMJ vorgestellte Diskussionsentwurf eines Gesetzes zur Erleichterung der Bewältigung von Konzerninsolvenzen (abgedruckt als Beilage zu ZIP 2/2013) sieht die Einführung eines Konzerngerichtsstands, Kooperationspflichten zwischen den Organen des Insolvenzverfahrens gruppenangehöriger Schuldner und die Einführung eines besonderen Koordinationsverfahrens, in dem ein Koordinationsverwalter bestellt und ein Koordinationsplan vorgelegt werden kann, vor. Die im Diskussionsentwurf verfolgten Ansätze für eine koordinierte Verfahrensbewältigung gruppenangehöriger Schuldner sind insgesamt zu begrüßen. Ergänzungsbedarf besteht in Augen des Verfassers insbesondere im Hinblick auf die Eigenverwaltung, eine klare Regelung für die konzernweite Einsetzung eines personenidentischen Insolvenzverwalters und verbindliche Koordinationsregelungen für die Verwertungsentscheidung der Verfahrensorgane in den Insolvenzverfahren gruppenangehöriger Schuldner.
*
Dr. iur., LL.M. (Bonn), Rechtsanwalt, Flick Gocke Schaumburg, Bonn

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.


Sollten Sie über kein Abonnement verfügen, können Sie den gewünschten Beitrag trotzdem kostenpflichtig erwerben:

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig per Rechnung.


PayPal Logo

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig mit PayPal.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2019 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell