ZIP 2014, 2417

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, KölnRWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln0723-9416Zeitschrift für WirtschaftsrechtZIP2014AufsätzeCarsten Schäfer*

Unzulässige Umgestaltung von Gesellschaftsanteilen im Insolvenzplan

Anmerkungen zu LG Berlin v. 20.10.2014 – 51 T 696/14, ZIP 2014, 2197 – Suhrkamp

Der Beitrag befasst sich nach dem vorläufigen Abschluss des Insolvenzplanverfahrens in Sachen Suhrkamp durch die „Freigabeentscheidung“ des LG Berlin (ZIP 2014, 2197) kritisch mit diesem Beschluss. Seine Kernthese lautet: Die „vermögenszentrierte Sichtweise“ der InsO stößt überall dort auf ihre immanenten Grenzen, wo eine gesellschaftsrechtliche Maßnahme zwar zu einem erheblichen Wertverlust wegen Umgestaltung der Mitgliedschaft führt, dieser Verlust aber nicht konkret bezifferbar ist. Sind die Gesellschaftsanteile nach allgemeinen Regeln noch werthaltig, ist deshalb jede nicht bezifferbare Verschlechterung der Mitgliedschaft der Gesellschafter per se unzulässig.
*
Dr. iur., Universitätsprofessor, Direktor des Instituts für Unternehmensrecht (IURUM) an der Universität Mannheim und Inhaber des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht, Handels- und Gesellschaftsrecht

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.

Verlagsadresse

Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Gustav-Heinemann-Ufer 58

50968 Köln

Kontakt

Tel.: 0221/93738-997

Fax: 0221/93738-943

E-Mail: kundenservice@otto-schmidt.de


Servicezeiten: Mo–Fr 8–17 Uhr

© 2020 Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell