ZIP 1995, 579

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, KölnRWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln0723-9416Zeitschrift für WirtschaftsrechtZIP1995RechtsprechungInsolvenz- und SanierungsrechtGesO § 2 Abs. 1Unzulässigkeit eines Gesamtvollstreckungsantrags bei Unterlassung einer erfolgversprechenden EinzelzwangsvollstreckungGesO§ 2LG Magdeburg, Beschl. v. 08.02.1995 – 3 T 27/95 (rechtskräftig)LG MagdeburgBeschl.8.2.19953 T 27/95rechtskräftig

Leitsätze der Redaktion:

1. Die Eröffnung der Gesamtvollstreckung ist nur zulässig, wenn das Gericht von dem Bestehen der die Zahlungsunfähigkeit begründenden Forderung überzeugt ist. Bloße Glaubhaftmachung durch den Antragsteller genügt nicht.
2. Für den Antrag auf Eröffnung der Gesamtvollstreckung fehlt das Rechtsschutzbedürfnis, wenn der Antragsteller auf die Einzelvollstreckung mittels Eintragung einer Sicherungshypothek verzichtet und eine Erfolglosigkeit nicht hinreichend glaubhaft macht.

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.


Sollten Sie über kein Abonnement verfügen, können Sie den gewünschten Beitrag trotzdem kostenpflichtig erwerben:

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig per Rechnung.


PayPal Logo

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig mit PayPal.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2019 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell