ZIP 1996, 323

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, KölnRWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln0723-9416Zeitschrift für WirtschaftsrechtZIP1996RechtsprechungBank- und KreditsicherungsrechtAGBG §§ 6, 9; BGB §§ 138, 398; AGB-Bk 1986, Nr. 20 Abs. 2Bemessung der Deckungsgrenze einer Globalzession nach Kreditrahmen unabhängig von aktueller InanspruchnahmeAGBG§ 6AGBG§ 9BGB§ 138BGB§ 398AGB-Bk 1986Nr. 20BGH, Urt. v. 12.12.1995 – XI ZR 10/95 (OLG Karlsruhe)BGHUrt.12.12.1995XI ZR 10/95OLG Karlsruhe

Leitsätze des Gerichts:

1. Die Unwirksamkeit der Verwertungsregelung nach Nr. 20 Abs. 2 AGB-Bk 1986 berührt die Wirksamkeit einer Globalabtretung nicht (§ 6 Abs. 1 AGBG).
2. Das berechtigte Sicherungsinteresse des Kreditgebers, dem bei der Bemessung der Deckungsgrenze für eine Globalabtretung Rechnung getragen werden darf, bestimmt sich nach dem eingeräumten Kreditrahmen und nicht lediglich nach dessen aktueller Inanspruchnahme.
3. Zu den Voraussetzungen einer sittenwidrigen Gläubigergefährdung durch Globalabtretung eines Spediteurs.

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.

Verlagsadresse

Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Gustav-Heinemann-Ufer 58

50968 Köln

Kontakt

T (0221) 93738-670

F (0221) 93738-679

kundenservice@os-rechtsverlag.de

© 2019 Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell