ZIP 1996, 333

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, KölnRWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln0723-9416Zeitschrift für WirtschaftsrechtZIP1996RechtsprechungHandels- und GesellschaftsrechtAktG §§ 17, 18, 302, 303; HGB §§ 128, 161Ausfallhaftung des eine KG beherrschenden Gesellschafters bei qualifiziert faktischem KonzernAktG§ 17AktG§ 18AktG§ 302AktG§ 303HGB§ 128HGB§ 161BAG, Urt. v. 01.08.1995 – 9 AZR 378/94 (LAG Hamburg)BAGUrt.1.8.19959 AZR 378/94LAG Hamburg

Leitsätze des Gerichts:

1. Der alleinige Kommanditist und alleinige Gesellschafter der Komplementär-GmbH einer KG ist Unternehmer im konzernrechtlichen Sinne, wenn er sich auch anderweitig unternehmerisch betätigt (Fortführung der Senatsrechtsprechung im Urt. v. 8.3.1994 – 9 AZR 197/92, ZIP 1994, 1378 = EWiR 1994, 837 (Goette) = AP Nr. 6 zu § 303 AktG).
2. Der eine KG beherrschende Unternehmensgesellschafter kann von den Arbeitnehmern der KG nach den Grundsätzen der Ausfallhaftung im faktischen Konzern auf Auskunft und Rechnungslegung in Anspruch genommen werden. Dies trifft zu, wenn die Auskunfts- und Abrechnungsansprüche die Durchsetzung von Zahlungsansprüchen im Rahmen einer Stufenklage vorbereiten.
3. Die persönliche Haftung des beherrschenden Unternehmensgesellschafters setzt voraus, daß er die Konzernleitungsmacht ohne Rücksicht auf die abhängige Gesellschaft ausgeübt hat und die zugefügten Nachteile sich nicht kompensieren ließen (im Anschluß an BGH, Urt. v. 29.3.1993 – II ZR 265/91, ZIP 1993, 589 = EWiR 1993, 327 (Altmeppen) = AP Nr. 2 zu § 303 AktG – „TBB“).

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.

Verlagsadresse

Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Gustav-Heinemann-Ufer 58

50968 Köln

Kontakt

T (0221) 93738-670

F (0221) 93738-679

kundenservice@os-rechtsverlag.de

© 2019 Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell