ZIP 1999, 295

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, KölnRWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln0723-9416Zeitschrift für WirtschaftsrechtZIP1999RechtsprechungArbeits- und SozialrechtBGB §§ 823, 826, 1004; HGB §§ 74 ff; UWG §§ 1, 13 Abs. 4, § 17; ZPO §§ 286, 318, 320, 554 Abs. 3 Nr. 3 bKein Wettbewerbsverbot durch nachvertragliche Verschwiegenheitspflicht des ausscheidenden ArbeitnehmersBGB§ 823BGB§ 826BGB§ 1004HGB§ 74 ffUWG§ 1UWG§ 13UWG§ 17ZPO§ 286ZPO§ 318ZPO§ 320ZPO§ 554BAG, Urt. v. 19.05.1998 – 9 AZR 394/97 (LAG Jena)BAGUrt.19.5.19989 AZR 394/97LAG Jena

Leitsatz des Gerichts:

Nach der Beendigung des Arbeitsverhältnisses darf ein Arbeitnehmer, der nicht durch ein den §§ 74 ff HGB entsprechendes Wettbewerbsverbot gebunden ist, zu seinem Arbeitgeber in Wettbewerb treten. Eine nachvertragliche Verschwiegenheits- sowie eine nachvertragliche Treuepflicht des Arbeitnehmers begründen für den Arbeitgeber regelmäßig gegen den ausgeschiedenen Arbeitnehmer keine Ansprüche auf Unterlassung von Wettbewerbshandlungen (Bestätigung von BAG, Urt. v. 15.6.1993 – 9 AZR 558/91, BAGE 73, 229 = ZIP 1994, 642 = AP Nr. 10 zu § 611 BGB Konkurrenzklausel).

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.

Verlagsadresse

Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Gustav-Heinemann-Ufer 58

50968 Köln

Kontakt

Tel.: 0221/93738-997

Fax: 0221/93738-943

E-Mail: kundenservice@otto-schmidt.de


Servicezeiten: Mo–Fr 8–17 Uhr

© 2020 Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell