ZIP 2002, 290

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, KölnRWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln0723-9416Zeitschrift für WirtschaftsrechtZIP2002AufsätzeSabine Feuerborn*

Insolvenzanfechtung bei AGB-Pfandrecht und Sicherungszession

In neuerer Zeit wird das AGB-Pfandrecht der Banken und Sparkassen zunehmend als probates Mittel gegen die Insolvenzanfechtung „entdeckt“. Langjährige Rechtsprechung zur Anfechtung der Verrechnung von Zahlungseingängen auf debitorischen Konten der Insolvenzschuldner scheint damit hinfällig zu werden. Bei genauerer Betrachtung erweist sich jedoch, dass das AGB-Pfandrecht an der Anfechtbarkeit der Verrechnung in der Krise nichts ändert, da das AGB-Pfandrecht – ebenso wie die Forderungszession – hinsichtlich der Anfechtbarkeit denselben Regeln folgt wie die Anfechtbarkeit der Kredittilgung.
*
Dr. iur., Rechtsanwältin und Insolvenzverwalterin in Köln

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.

Verlagsadresse

Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Gustav-Heinemann-Ufer 58

50968 Köln

Kontakt

Tel.: 0221/93738-997

Fax: 0221/93738-943

E-Mail: kundenservice@otto-schmidt.de


Servicezeiten: Mo–Fr 8–17 Uhr

© 2020 Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell