ZIP 2012, 336

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, KölnRWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln0723-9416Zeitschrift für WirtschaftsrechtZIP2012RechtsprechungInsolvenz- und SanierungsrechtInsO § 56; GG Art. 12; EGGVG §§ 23 ff.Delisting von Insolvenzverwaltern bei Erreichen einer generellen Altersgrenze verfassungswidrigInsO§ 56GGArt. 12EGGVG§ 23OLG Hamburg, Beschl. v. 06.01.2012 – 2 VA 15/11 (rechtskräftig; AG Hamburg)OLG HamburgBeschl.6.1.20122 VA 15/11rechtskräftigAG Hamburg

Leitsätze des Einsenders:

1. Das Verfahren gem. §§ 23 ff. EGGVG ist auch gegenüber Delisting-Bescheiden zur Streichung von der Verwaltervorauswahlliste anzuwenden.
2. Der jeweilige listenführende Insolvenzrichter ist vom Gericht an dem Verfahren zusätzlich zur Behörde oder, wenn diese nach Landesgesetz nicht Antragsgegnerin sein kann, zum Rechtsträger der Behörde als Antragsgegner zu beteiligen.
3. Das Insolvenzverwalteramt ist ein öffentliches Amt.
4. Die Anwendung einer generellen Altersgrenze beim Zugang zur Vorauswahlliste für Insolvenzverwalter bedarf gesetzlicher Regelung und verstößt ansonsten gegen Art. 12 GG .

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.

Verlagsadresse

Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Gustav-Heinemann-Ufer 58

50968 Köln

Kontakt

Tel.: 0221/93738-997

Fax: 0221/93738-943

E-Mail: kundenservice@otto-schmidt.de


Servicezeiten: Mo–Fr 8–17 Uhr

© 2020 Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell