ZIP 1982, 979

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln 0723-9416 Zeitschrift für Wirtschaftsrecht ZIP 1982 Rechtsprechung IV. Rechtsprechung zum Konkurs- und Vergleichsrecht AFG § 117; KO § 59 Abs. 1 Nr. 2; BGB § 268 Abs. 3Keine quotenmäßige Berücksichtigung eines Restgehaltsanspruchs bei der Verteilung der Konkursmasse nach Erhalt von Arbeitslosengeld AFG§ 117 KO§ 59 BGB§ 268 LAG Hamm, Urt. v. 29.04.1982 – 10 Sa 82/82LAG HammUrt.29.4.198210 Sa 82/82

Leitsatz:

Entsteht einem Arbeitnehmer aus bestehendem Arbeitsverhältnis mit dem Konkursverwalter nach § 59 Abs. 1 Nr. 2 KO ZIP 1982, 980eine Masseforderung mit bestimmter Quote, so geht, wenn das Arbeitsamt für die betreffende Zeit nach § 117 Abs. 4 AFG mit der Zahlung von Arbeitslosengeld in Vorlage getreten ist, der Quotenanspruch bis zur Höhe der Leistungen des Arbeitsamtes auf dieses über (§ 117 Abs. 4 Satz 2 AFG). Der Arbeitnehmer nimmt wegen des Differenzbetrages zwischen Lohnanspruch und Arbeitslosengeld nicht noch einmal mit der ausgeworfenen Quote an der Befriedigung aus der Masse teil. §268 Abs. 3 BGB – wonach der Forderungsübergang nicht zum Nachteil des Gläubigers geltend gemacht werden kann – gilt in solchem Fall nicht.

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.


Sollten Sie über kein Abonnement verfügen, können Sie den gewünschten Beitrag trotzdem kostenpflichtig erwerben:

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig per Rechnung.


PayPal Logo

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig mit PayPal.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2019 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell