ZIP 1990, 501

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln 0723-9416 Zeitschrift für Wirtschaftsrecht ZIP 1990 Rechtsprechung I. Rechtsprechung zum Bank- und Kreditsicherungsrecht BGB §§ 138, 607Pflicht der Bank zur Berücksichtigung der Sittenwidrigkeit des Vorkredits für externe Umschuldung nur bei eindeutiger Rechtsprechung BGB§ 138 BGB§ 607 BGH, Urt. v. 20.02.1990 – XI ZR 195/88, (OLG Düsseldorf)BGHUrt.20.2.1990XI ZR 195/88(OLG Düsseldorf)

Amtlicher Leitsatz:

Der Bankmitarbeiter oder Vermittler, dem die Prüfung der wirtschaftlichen Vertretbarkeit einer externen Umschuldung obliegt (vgl. BGH, Urt. v. 5.11.1987 – III ZR 98/86, ZIP 1988, 497 = WM 1988, 181, 182, 183 zu III.; vgl EWiR § 138 BGB 5/88, 223 (Gottwald); ferner BGHZ 104, 102, 106, 107 = ZIP 1988, 630; vgl. EWiR § 138 BGB 13/88, 543 (Bülow)), muß dabei die Nichtigkeit eines Vorkredits berücksichtigen, wenn er sie positiv kennt, sonst aber allenfalls dann, wenn und soweit im Zeitpunkt der Umschuldung die entscheidenden Rechtsfragen von der Rechtsprechung bereits so eindeutig, umfassend und endgültig geklärt sind, daß die Nichtigkeit und deren Rechtsfolgen sich ihm auf den ersten Blick aufdrängen.

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.

Verlagsadresse

Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Gustav-Heinemann-Ufer 58

50968 Köln

Kontakt

T (0221) 93738-670

F (0221) 93738-679

kundenservice@os-rechtsverlag.de

© 2019 Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell