ZIP 2014, 391

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, KölnRWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln0723-9416Zeitschrift für WirtschaftsrechtZIP2014RechtsprechungArbeits- und SozialrechtKSchG § 1 Abs. 2, § 4 Satz 1; InsO §§ 156, 157Zulässigkeit einer betriebsbedingten Druckkündigung durch den Insolvenzverwalter zur Verhinderung der Stilllegung des schuldnerischen BetriebsKSchG§ 1KSchG§ 4InsO§ 156InsO§ 157BAG, Urt. v. 18.07.2013 – 6 AZR 420/12 (LAG Halle)BAGUrt.18.7.20136 AZR 420/12LAG Halle

Leitsatz der Redaktion:

Eine echte Druckkündigung, die der Arbeitgeber auf Verlangen eines Dritten ausspricht, ohne dass der Arbeitnehmer dazu Veranlassung gegeben hätte, ist als betriebsbedingte Kündigung einzustufen. Sie ist sozial gerechtfertigt, wenn die Verwirklichung der von dem Dritten angedrohten Nachteile schwere wirtschaftliche Schäden für den Arbeitgeber zur Folge hätte.

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.

Verlagsadresse

Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Gustav-Heinemann-Ufer 58

50968 Köln

Kontakt

Tel.: 0221/93738-997

Fax: 0221/93738-943

E-Mail: kundenservice@otto-schmidt.de


Servicezeiten: Mo–Fr 8–17 Uhr

© 2020 Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell