ZIP 2012, 419

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, KölnRWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln0723-9416Zeitschrift für WirtschaftsrechtZIP2012RechtsprechungBank- und KreditsicherungsrechtBGB §§ 312b, 312d, 280Kein Fernabsatz-Widerruf von Zertifikatekäufen („Lehman“)BGB§ 312bBGB§ 312dBGB§ 280OLG Düsseldorf, Urt. v. 22.07.2011 – I-17 U 117/10 (nicht rechtskräftig; LG Mönchengladbach)OLG DüsseldorfUrt.22.7.2011I-17 U 117/10nicht rechtskräftigLG Mönchengladbach

Leitsätze des Gerichts:

1. Eine Bank ist nicht verpflichtet, ihren Kunden beim Verkauf von Inhaberschuldverschreibungen – hier Zertifikaten der insolventen Lehman Group – darüber aufzuklären, dass und in welcher Höhe sie hierbei eine Gewinnmarge erzielt.
2. Ein Widerrufsrecht nach den §§ 312b, 312d BGB ist bei Inhaberschuldverschreibungen der hier vorliegenden Art auch dann nach § 312d Abs. 4 Nr. 6 BGB ausgeschlossen, wenn die Schuldverschreibungen noch nicht börsennotiert sind, ihr Preis aber von der Entwicklung bestimmter Börsenindizes abhängig ist (entgegen LG Krefeld, Urt. v. 14.10.2010, BKR 2011, 32).

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.

Verlagsadresse

Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Gustav-Heinemann-Ufer 58

50968 Köln

Kontakt

T (0221) 93738-670

F (0221) 93738-679

kundenservice@os-rechtsverlag.de

© 2019 Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell