ZIP 2016, 398

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln 0723-9416 Zeitschrift für Wirtschaftsrecht ZIP 2016 AufsätzeFrank Frind / Klaus Pannen*

Einschränkung der Manipulation der insolvenzrechtlichen Zuständigkeiten durch Sperrfristen – ein Ende des Forum Shopping in Sicht?

Die am 12. 2. 2015 vom Rat der EU beschlossene reformierte EuInsVO wird am 26. 6. 2017 in Kraft treten und für die ab diesem Tage eröffneten Verfahren gelten. Die Neuregelung enthält in Art. 3 Abs. 1 EuInsVO erstmals in den Unterabsätzen 2, 3 und 4 Sperrfristen für die insolvenzrechtliche Berücksichtigung von zuständigkeitsverlagernden Umständen, getrennt nach natürlichen und juristischen Personen/Personengesellschaften. Der Beitrag untersucht Motivation, Funktion und Reichweite der Regelung (auch mit Blick auf den Gläubigerschutz) sowie die Übertragbarkeit/Übertragungsnotwendigkeit in das deutsche Insolvenzrecht.
*
*)
Frank Frind, Richter am AG Hamburg, Insolvenzgericht; Prof. Dr. iur. Klaus Pannen, Rechtsanwalt, Prof. Dr. Pannen Rechtsanwälte, Hamburg

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.


Sollten Sie über kein Abonnement verfügen, können Sie den gewünschten Beitrag trotzdem kostenpflichtig erwerben:

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig per Rechnung.


PayPal Logo

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig mit PayPal.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2019 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell