Logo Verlag Dr. Otto Schmidt, Köln
Latham & Watkins berät Chequers Capital bei Verkauf der Wörner Gruppe an DCC

München, 15. März 2021 – Latham & Watkins LLP hat Chequers Capital beim Verkauf der der Wörner Medizinprodukte Holding GmbH (Wörner) an DCC plc (DCC) beraten.

Wörner wird sich der DCC Vital Gruppe anschließen, einem Unternehmen, das medizinischen Produkte für den Krankenhaus-, Gemeinde- und Primärversorgungssektor in Großbritannien und Irland vertreibt und verkauft. Die Übernahme steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung der Wettbewerbsbehörden in Deutschland und Österreich.

 

Wörner wurde 1991 gegründet und hat sich sowohl durch organisches Wachstum als auch durch Zukäufe zu einem der führenden Anbieter im Bereich der medizinischen Grundversorgung im segmentierten deutschen Markt entwickelt und verfügt über eine flächendeckende Vertriebsorganisation. Das Unternehmen erzielte im Jahr 2020 einen Umsatz von rund 70 Mio. Euro und beschäftigt 158 Mitarbeiter. Wörner wird weiterhin von seinem bestehenden Managementteam vom Hauptsitz in Reutlingen, Deutschland, geführt werden.

 

Die Private Equity Gesellschaft Chequers Capital ist auf die Akquisition und Entwicklung mittelständischer Unternehmen fokussiert. Chequers Capital wurde 1972 in Paris gegründet und ist über die Niederlassungen in München und Mailand auch in der DACH Region sowie in Italien aktiv.

 

Ein Team um Burc Hesse hatte Chequers Capital bereits beim Erwerb von Wörner beraten. Latham & Watkins ist regelmäßig für Chequers Capital tätig, zuletzt bei der Akquisition von 7days, einem führenden Anbieter von Arbeitskleidung für medizinische Berufe.

 

Latham & Watkins LLP hat Chequers Capital mit folgendem Team beraten:

Burc Hesse (Partner), Dr. Stephan Hufnagel (Associate, gemeinsame Federführung), Chris Freitag (Associate, alle Private Equity), Thomas Weitkamp (Partner), Dr. Thomas Freund (Associate, beide Finance), Stefan Süß (Partner), Dr. Ulf Kieker (Counsel, beide Steuerrecht, alle München), Dr. Max Hauser (Partner), Alisia Haber (Associate, beide Kartellrecht, Frankfurt)



Verlag Dr. Otto Schmidt vom 16.03.2021 09:12

zurück zur vorherigen Seite