Logo Verlag Dr. Otto Schmidt, Köln
Christoph Morgen neues Mitglied im Gravenbrucher Kreis

Gravenbrucher Kreis nimmt neues Mitglied auf und wählt Lucas Flöther für weitere zwei Jahre zum Sprecher

Halle / Saale, Frankfurt a. M., den 18. März 2021; Die Mitglieder des Gravenbrucher Kreises haben in ihrer gestrigen Versammlung Dr. Christoph Morgen, Partner in der Hamburger Kanzlei Brinkmann & Partner, in ihren Kreis aufgenommen. Der Rechtsanwalt ist damit aktuell das 21. aktive Mitglied des Gravenbrucher Kreises, in dem führende, überregional tätige Insolvenzverwalter und Restrukturierungsexperten Deutschlands zusammengeschlossen sind.

„Mit Christoph Morgen gewinnen wir einen exzellenten Praktiker mit ausgewiesenem wissenschaftlichen Engagement für den Gravenbrucher Kreis“, sagt Lucas Flöther, Sprecher des Gravenbrucher Kreises. „Ich freue mich auf einen inspirierenden fachlichen Austausch mit ihm in dieser Runde.“

Zudem haben die Mitglieder des Gravenbrucher Kreises ihren Sprecher Lucas Flöther für weitere zwei Jahre in diesem Amt bestätigt, das er bereits seit dem Frühjahr 2015 ausfüllt. „Ich danke meinen Kollegen für das Vertrauen, das sie weiterhin in mich setzen“, bedankt sich Lucas Flöther nach seiner Wiederwahl und blickt auf die kommende Sprecherperiode:

„Die beiden kommenden Jahre werden im Licht der Corona-Pandemie stehen, die strukturelle Veränderungen in einigen Wirtschaftsbereichen stark beschleunigt.“

Dr. Christoph Morgen ist Partner in der Kanzlei Brinkmann & Partner an deren Stammsitz in Hamburg. Er ist Rechtsanwalt, Fachanwalt für Insolvenzrecht, Betriebswirt und Steuerberater. Zu den Insolvenzverfahren, die er als Insolvenzverwalter, Sachwalter oder Restrukturierungsexperte begleitet hat, gehören der Hamburger Werkzeugmaschinenbauer Joh. Friedrich Behrens AG, das Hamburger Fintech Monedo GmbH, die Werft Flensburger Schiffbaugesellschaft GmbH & Co. KG, der Windanlagenbauer Senvion GmbH, der Lebensmittelhersteller Geti Wilba GmbH & Co. KG, die Reederei-Gruppe Rickmers Holding AG und die Schwergutreederei HHL Hansa Heavy Lift.

Dr. Christoph Morgen ist u. a. Mitglied im Verband Insolvenzverwalter Deutschlands e. V., im Norddeutschen Insolvenzforum e. V. sowie in der ARGE Insolvenzrecht und Sanierung des Deutschen Anwaltvereins (DAV).

Über den Gravenbrucher Kreis

Im Gravenbrucher Kreis sind seit 1986 Vertreter führender Insolvenzkanzleien Deutschlands zusammengeschlossen, die sich durch umfassende Erfahrung und Kompetenz im Bereich überregionaler Restrukturierungs- und Insolvenzverfahren auszeichnen. Die Mitglieder verpflichten sich zur Einhaltung höchster Qualitäts- und Leistungsstandards, die sie durch das exklusive, von unabhängigen Auditoren geprüfte Zertifikat InsO Excellence nachweisen. Der Kreis hat aktuell 30 Mitglieder (davon 21 aktive und neun passive). Sprecher des Gravenbrucher Kreises ist seit März 2015 Prof. Dr. Lucas F. Flöther.

Seit seiner Gründung sieht sich der Gravenbrucher Kreis gefordert, das Restrukturierungs- und Insolvenzrecht sowie angrenzende Rechtsgebiete aus Sicht der Praxis fortzuentwickeln. Darüber hinaus bringt der Gravenbrucher Kreis seine Erfahrung in grenzüberschreitenden Konzerninsolvenzen ein und beteiligt sich an der Fortentwicklung internationaler Standards und Regeln im Bereich der Restrukturierung.

Der interdisziplinäre Erfahrungsaustausch und die gemeinsamen Diskussionen innerhalb des Gravenbrucher Kreises führen zu profunden Einschätzungen und fachkundigen Stellungnahmen. Diese genießen in der nationalen und internationalen Fachwelt des Restrukturierungs- und Insolvenzrechts hohe Anerkennung und finden in Gesetzgebungsverfahren Gehör.



Verlag Dr. Otto Schmidt vom 19.03.2021 09:07

zurück zur vorherigen Seite