Logo Verlag Dr. Otto Schmidt, Köln
Luther berät Tristan Capital Partners bei Erwerb eines Entwicklungs- und Produktionsstandortes

Berlin – Luther hat den internationalen Immobilien-Investmentmanager Tristan Capital Partners beim Erwerb eines innerstädtischen High-Tech-F&E-, Fertigungs- und Logistikstandortes im Joint Venture mit Pegasus Capital Partners beraten.

Tristan Capital Partners hat von der Kathrein-Gruppe ein vollvermietetes Industrieareal in der Rosenheimer Innenstadt für den Fonds European Property Investors Special Opportunities 5 SCSp (EPISO 5) erworben. Das gesamte Objekt mit rund 41.000 m2 Grundstücksfläche sowie knapp 27.000 m2 Logistik-, Produktions- und Bürofläche ist an ein börsennotiertes Unternehmen vermietet.

Pegasus Capital Partners ist dem Erwerb nach Abschluss des Kaufvertrages als Joint-Venture-Partner beigetreten. Das Asset- und Property-Management des gesamten Objektes wird von Pegasus Capital Partners übernommen. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.
Die Luther Rechtsanwaltsgesellschaft hat die Käufer umfangreich zu allen rechtlichen Aspekten der Transaktion im Due Diligence Prozess sowie im Rahmen der Kaufvertragsverhandlungen beraten. Die Kanzlei betreute Tristan Capital Partners im vergangenen Jahr mehrfach bei Transaktionen.

Für Tristan Capital Partners:

Luther, Real Estate: Carsten Brutschke, LL.M. (Partner, Federführung), Maria Tarassidis (Senior Associate), Markus Horn (Senior Associate)
Luther, Umwelt, Planung, Regulierung: Dr. Gernot-Rüdiger Engel (Partner), Dr. Mathias Mailänder (Counsel), Christoph Schnoor (Associate)

Für Kathrein-Gruppe:
Noerr, Real Estate: Dr. Enno Stange (Berlin), Manuel Lomb (München), Christoph Brenzinger (Düsseldorf, gemeinsame Leitung), Isabell Wunder (München)
Noerr, Steuerrecht: Dr. Florian-Felix Marquardt, Dr. Vitaliy Kaminskiy (beide Berlin)
Noerr, Regulierung: Dr. Joachim Rung (München)



Verlag Dr. Otto Schmidt vom 24.03.2021 08:15

zurück zur vorherigen Seite