Logo Verlag Dr. Otto Schmidt, Köln
PLUTA-Anwalt Dr. Kaufmann zahlt erste Quote von 52,6 % an Gläubiger der Spedition W & F Franke

Bremen, 30. März 2021. Erfreuliche Nachrichten für die Gläubiger der W & F Franke Schwerlast Internationale Spedition GmbH aus Bremen: Insolvenzverwalter Dr. Christian Kaufmann von der PLUTA Rechtsanwalts GmbH konnte eine erste Quotenausschüttung von 52,6 Prozent vornehmen.

Insgesamt wurden rund 1,87 Millionen Euro ausgezahlt. Dr. Kaufmann erwartet in dem Verfahren eine Gesamtquote von mindestens 80 Prozent.

PLUTA-Sanierungsexperte Dr. Kaufmann erklärt: „Mit der ersten Quotenausschüttung von über 50 Prozent können alle Beteiligten sehr zufrieden sein. Angesichts der erfolgreichen Betriebsfortführung und der gefundenen Investorenlösung haben wir in dem Verfahren gute Ergebnisse erzielt, die sich nun in der hohen Quote widerspiegeln.“ Im Verfahren wurde Dr. Kaufmann unterstützt durch das PLUTA-Team um Rechtsanwalt André Gildehaus und die Betriebswirte Jürgen Schendel und Stefan Ordowski.

W & Franke war auf Großraum- und Schwertransporte sowie LKW-Verkehre spezialisiert. Im Juli 2019 musste die Spedition Insolvenzantrag stellen. Das Amtsgericht Bremen bestellte PLUTA-Experte Dr. Kaufmann zum vorläufigen und später endgültigen Insolvenzverwalter. Der Sanierungsexperte führte den Geschäftsbetrieb der Spedition im Antragsverfahren vollumfänglich fort und konnte den Geschäftsbetrieb mit Insolvenzeröffnung auf eine Tochtergesellschaft der in Bremen ansässigen Blanke Management GmbH des Multiunternehmers Kurt Zech übertragen. Über 90 Prozent der Mitarbeiter behielten ihren Arbeitsplatz.



Verlag Dr. Otto Schmidt vom 31.03.2021 08:58

zurück zur vorherigen Seite