Logo Verlag Dr. Otto Schmidt, Köln
CMS berät Fidelium Partners bei Erwerb des Pumpengeschäfts von Bosch Automotive Steering

München – Die Münchner Beteiligungsgesellschaft Fidelium Partners will das Geschäft mit Lenkungs- und Getriebepumpen vom Automobilzulieferer Bosch übernehmen.

Das Geschäft umfasst die Entwicklung und den Vertrieb von Lenkungspumpen für Personenwagen und Nutzfahrzeuge sowie Getriebepumpen, die ausschließlich in Fahrzeugen mit Verbrennungsmotoren vorkommen. Der Investor übernimmt damit weltweit rund 900 Beschäftigte und gewährt eine Bestandsgarantie für die deutschen Standorte. Über den Kaufpreis der Transaktion haben alle beteiligten Parteien Stillschweigen vereinbart.

Ein CMS-Team um Lead Partner Dr. Michael Wangemann hat Fidelium Partners im Zuge der Transaktion umfassend rechtlich beraten. Die Beratung umfasste dabei, neben Verhandlung und Abschluss des noch zu vollziehenden Kaufvertrags, ebenfalls die Auseinandersetzung mit den rechtlichen Besonderheiten im Zuge des grenzüberschreitenden Kontexts. Fidelium ist langjähriger Mandant und setzt regelmäßig auf die Expertise von CMS.

Fidelium Partners, mit Sitz in München, ist eine international ausgerichtete Private Equity-Gesellschaft und verwaltet einen kapitalstarken Fonds deutscher Unternehmerfamilien. Für die Akquise von Unternehmen, Folgeinvestitionen und Zukäufe steht, nach eigenen Angaben, ein langfristiges Fondsvermögen von 103 Millionen Euro zur Verfügung.

CMS Deutschland
Dr. Michael Wangemann, Lead Partner, München
Florian Seelig, Senior Associate, München, beide Corporate/M&A
Dr. Nina Hartmann, Partnerin, München, Labor, Employment & Pensions
Dr. Markus Häuser, Partner, München, TMC
Dr. Andreas Heim, Partner, München, Commercial



Verlag Dr. Otto Schmidt vom 14.04.2021 10:33

zurück zur vorherigen Seite